Neu in SH: Zu Verkehrsdelikten online Stellung nehmen

Sie wurden geblitzt, sind aber felsenfest davon überzeugt: Das ging so nicht in Ordnung? Es gibt Ärger mit den Behörden oder der Polizei? Dann haben Sie ab sofort die Möglichkeit, Stellung zum Sachverhalt zu beziehen. Und das ganz bequem vom Computer oder Smartphone aus!

Anhöring_Verkehrsdelikt_SH

Neu im Serviceportal des Landes Schleswig-Holstein!

Möglich macht es ein neues digitales Verfahren, dass die IT-Firma Dataport aus Altenholz extra für das Land Schleswig-Holstein und für Hamburg eingerichtet hat. Im Onlineportal „Polizei Anhörung Verkehr“ können sich betroffene Autofahrer zum Beispiel die von ihnen aufgezeichneten Blitzerfotos ansehen. Aber auch anderes „Beweismaterial“ kann per Mausklick beim Landespolizeiamt abgerufen werden.

Doch noch viel wichtiger: Verkehrsteilnehmer können sich auch zu den ihnen zur Last gelegten Delikten äußern. Dafür benötigen sie zum Login lediglich das jeweilige Aktenzeichen, das z.B. per Bußgeldbescheid mit der Post kommt. Für die allgemeine Benutzerfreundlichkeit findet man im Portal zudem eine Bedienungsanleitung und FAQs.

In naher Zukunft wird das Verkehrsportal zusätzlich mit einem digitalen Bezahlsystem ausgestattet. Damit soll das Zahlen von Bußgeldern noch einfacher – und nicht zuletzt eine Menge Papier gespart und die Umwelt geschont werden.

Neugierig geworden? Hier geht’s zum Meldeportal für alle, die Ihr Fahrzeug in Schleswig-Holstein gemeldet haben: service.schleswig-holstein.de

Quelle: dataport.de (Nachricht vom 17.10.2018)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s