Warum eigentlich Idiotentest?

erfolgreich_durch_die_mpu

Der Begriff Idiotentest ist immer noch gebräuchlich für die MPU

Eine Erklärung für die Bezeichnung „Idiotentest“ liegt in der Vergangenheit: Früher mussten Fahrschüler, die dreimal hintereinander durch die praktische Führerscheinprüfung gefallen sind, zur MPU. Im Volksmund früher auch besser bekannt als Idiotentest. Doch diese Regelung ist seit Ender der 90ger abgeschafft. Zur MPU müssen nur noch Verkehrsteilnehmer, die bereits einen Führerschein haben, damit aber negativ aufgefallen sind.

Übrigens: Bei der MPU wird nicht Ihre Intelligenz getestet!

Machen Sie sich also keine Gedanken. Sie müssen keine kniffligen Logik-Aufgaben lösen. Und auch an den Gerüchten, man müsste Kugeln übereinanderstapeln oder Joghurt an die Wand nageln ist nichts dran.

Haben Sie alles Wissenswerte über die MPU erfahren? Dann lesen Sie hier mehr rund um die MPU-Vorbereitung am IPBB in Kiel!