Wer wird mein Berater?

Verkehrspsychologe_IPBB-Kiel

Jeder Verkehrspsychologe am IPBB ist langjähriger Experte rund ums Thema MPU

Am IPBB beraten Sie ausschließlich studierte und diplomierte Psychologen, die neben Ihrer Hochschulausbildung noch weitere Zertifikate als Verkehrspsychologe bzw. MPU-Berater besitzen.

Die Berater aus unserem MPU-Team sind beide mehr als 15 Jahre als Verkehrspsychologe tätig und haben u.a. als Gutachter für verschiedene Prüfstellen gearbeitet. Für Sie ist das die bestmögliche Kombination: Unsere Psychologen kennen sowohl die Seite des „Coaches“ als auch die des „Prüfers“. Zudem tauscht unser Berater-Duo seine Erfahrungen regelmäßig aus und findet daher auch bei ungewöhnlichen Fällen immer eine sinnvolle Vorgehensweise.

IPBB-Verkehrspsychologe Thomas Jülich

IPBB-Verkehrspsychologe Thomas Jülich

Den komplexen Stoff der MPU werden Ihnen unsere Verkehrspsychologen anschaulich vermitteln: Sie werden nicht nur fachlich und inhaltlich unterstützt, sondern auch gründlich auf den gefürchteten psychologischen Teil der MPU vorbereitet. Unsere Experten werden individuell auf Ihren Fall eingehen und diesen psychologisch-fundiert betrachten. Gemeinsam mit Ihnen werden sie passende Lösungen erarbeiten und Ihnen sowohl das fachliche, als auch das mentale Rüstzeug für die MPU mitgeben.

Die Chemie muss stimmen!

IPBB-Verkehrspsychologin Ute Leidner

IPBB-Verkehrspsychologin Ute Leidner

Deshalb gibt es bei uns am IPBB immer ein Erstgespräch, in dem Sie Ihren künftigen Berater, bzw. Ihre künftige Beraterin kennenlernen. Sie erfahren nicht nur, wieviele 4-Augen-Gespräche Sie gemeinsam verbringen werden. Sie können sich so auch selbst einen Eindruck von Ihrem Coach machen. Schließlich besprechen Sie in der MPU-Vorbereitung teils sehr persönliche Details… da braucht es neben der Kompetenz des Beraters auch zusätzlich Symphatie und Vertrauen auf beiden Seiten.

Kurz vor der MPU bietet sich außerdem die Möglichkeit, für eine Stunde den Berater zu wechseln und bei diesem sozusagen eine Generalprobe zu absolvieren. So können Sie Ihre MPU vor einem neutralen „Gutachter“ proben. Bei vielen unserer Kunden stärkt dies nochmals die Selbstsicherheit vor der Untersuchung!


Interessiert? Dann vereinbaren Sie ein unverbindliches Erstgespräch am IPBB!