Wie läuft die Beratung ab?

Erfolgreich_durch_die_MPU

Die MPU-Vorbereitung läuft ganz aktiv mit Ihrer Beteiligung ab

In unserer MPU-Vorbereitung hören Sie nicht nur zu und sammeln Faktenwissen: Sie arbeiten auch konsequent an Ihrem Fall mit.

Eine gründliche Vorbereitung im Vorfeld der MPU ist Ihre beste Vorsorge, um ein negatives Gutachten zu vermeiden. Doch dabei helfen Bücher, Internet oder Kurse zum Selbstlernen nur begrenzt: Es geht nicht um bestimmte Fragen und nicht um richtige oder falsche Antworten. Es geht auch nicht um intellektuelle Fähigkeiten. Es geht einzig um Ihre Person. Daher ist der beste Weg um sich seriös auf die MPU vorzubereiten, sich den psychologischen Fragen in einer guten MPU-Vorbereitung zu stellen.

Sie stehen bei uns im Mittelpunkt!

Gemeinsam mit unseren Verkehrspsychologen setzen Sie sich intensiv mit Ihrer Vergangenheit, Ihrer Person und Ihrem Charakter auseinander. Außerdem arbeiten Sie Ihr Konsumverhalten auf und besprechen Ihre Verkehrsdelikte, bzw. Auffälligkeiten. Zudem ergründen Sie die Fragen, warum Sie tun was Sie tun und was Ihre persönlichen Motive sind. Gegen Ende der Beratungszeit erarbeiten Sie außerdem langfristige Strategien, wie Sie es vermeiden können, in alte (schlechte) Gewohnheiten zurückzufallen. Sie lernen Warnsignale frühzeitig zu deuten und wissen, wie Sie gegensteuern können. Denn unser Anspruch ist nicht nur, dass Sie möglichst schnell Ihren Führerschein zurückbekommen, sondern dass Sie ihn vor allem langfristig behalten!

Zur Unterstützung erhalten Sie bei uns hilfreiches Arbeitsmaterial: Unser MPU-Kompass dient dazu, dass Sie sich während der Vorbereitungszeit am IPBB selbst einschätzen können. Zudem können Sie sich damit auch nach den Beratungsstunden intensiv mit der Thematik auseinandersetzen. Mit Hilfe der Unterlagen bekommen Sie die Möglichkeit, mündlich und schriftlich an Ihrem Fall zu arbeiten und diesen gemeinsam mit Ihrem Berater zu besprechen. Sie notieren alle wichtigen Erkenntnisse, die Sie benötigen, um die MPU zu bestehen. Außerdem können Sie Infos und Gedanken auf den Arbeitsblättern schriftlich strukturieren. So behalten Sie jederzeit den Überblick!

 

Lesen Sie hier weiter: Wann und wo bekomme ich Hilfe?