Was sind Punkte in Flensburg?

zentral_in_kiel

Schon seit rund 40 Jahren werden in Flensburg Punkte gezählt

Seit Mitte der 70ger Jahre werden in Deutschland „Punkte“ gezählt. Dafür hat das Kraftfahrt-Bundesamt in Flensburg eine Kartei über sämtliche Verkehrsdelikte in Deutschland angelegt. Sobald ein Inhaber einer Fahrerlaubnis auffällig geworden ist, bekommt er einen Eintrag im sogenannten Fahreignungsregister. Seine Auffälligkeit samt Punktestand wird darin vermerkt.

Der Punktestand auf Ihrem Konto in Flensburg zeigt, ob Sie sich vorbildlich im Straßenverkehr verhalten… Oder ob Sie öfters Regeln missachten und deshalb Ihr Führerschein in Gefahr ist.

Lange Zeit galt in der berüchtigten Flensburger Kartei eine Obergrenze von 18 Punkten. Vor wenigen Jahren wurden Punktesystem und Bußgeldkatalog aber völlig neu gestaltet. Seitdem gelten neue Maßstäbe und damit eine neue Höchstgrenze: Wer 8 oder mehr Punkte sammelt, muss den „Lappen“ abgeben und zur Medizinisch-Psychologischen Untersuchung.

Lesen Sie hier weiter: Warum gibt es Punkte?