Wie kann ich Punkte abbauen?

erfolgreich_durch_die_mpu

Ein aktiver Abbau von Punkten ist möglich

Wenn Sie an einem sogenannten Fahreignungsseminar (FES) teilnehmen, streicht Ihnen Flensburg 1 Punkt von Ihrem Konto. Allerdings geht dies nicht unbegrenzt: Da die Behörde natürlich vermeiden will, dass notorische Verkehrssünder ständig Punkte abbauen ist dies nur alle fünf Jahre möglich. Schließlich hat das FES vor allem eine erzieherische Funktion. Und deshalb begegnen Sie auch der Fahrschule wieder: Zwei Sitzungen müssen Sie als verkehrspädagogischen Teil bei einem Fahrlehrer absolvieren. Zwei weitere Sitzungen reden Sie mit einem Verkehrspsychologen.

Spezialisten der Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) haben das FES neu konzipiert. Seit Mai 2014 durchläuft es deutschlandweit eine fünfjährige Testphase. Ziel ist es, dass Teilnehmer ihr Verhalten im Straßenverkehr reflektieren, Fehler erkennen und künftig regelkonform auf den Straßen unterwegs sind. Außerdem sollen die Betroffenen auch ein besseres Bewusstsein für Risiken und Gefahren im Straßenverkehr entwickeln. Als Profi für Verkehrsregeln wird der Fahrlehrer deshalb auf das jeweilige Fehlverhalten des Teilnehmers eingehen. Der Psychologe wiederum gibt Tipps, wie sich neue Denk- und Verhaltensweisen im Alltag auf der Straße konkret umsetzen lassen.

Übrigens: Auch am IPBB in Kiel bieten wir Ihnen den Punkteabbau in Kooperation mit einer regionalen Fahrschule an.